Strassenbau, Böschungssicherung, Brückenbau, Schorndorf

AUSBAU DER L1151 SCHLICHTEN-SCHORNDORF

» Ihr PDF downloaden

 

Ingenieurleistungen

  • Entwurfs- und Ausführungsplanung
  • Planfeststellungsunterlagen
  • Bauleitung

Auftraggeber

Regierungspräsidium Stuttgart
Industriestraße 5
70565 Stuttgart

Projektbeschreibung

Die L1151 wurde auf 2,8 km voll ausgebaut, hiervon 1,2 km mit begleitendem Geh- und Radweg. Die Strecke führt weitestgehend durch den Wald.

Zur Verbesserung der Sichtverhältnisse wurde bei der Hofklinge ein Brückenbauwerk errichtet.

Weiterhin wurde der Straßenraumquerschnitt vergrößert, wodurch bergseitig in den vorhandenen Hang eingegriffen wurde. Zur dessen Befestigung wurde die Hangsicherung System "Krismer" eingesetzt und anschliessend mittels Substrat begrünt.

Projekthistorie

  • 1975 - Vorentwurf (RP)
  • 1986 - 1. Entwurf
  • 1994 - Optimierung
  • 2007 - Planfeststellung
  • 2010 - Baubeginn
  • 2011 - Fertigstellung

Objektkenndaten

  • Fahrbahnbreite: 6,50m
  • Geh- und Radwegbreite: 2,25m
  • Brücke: Spannweite = 27m, Breite zw. den Geländern = 13,80m
  • Amphibienleiteinrichungen: 1,40 km
  • Herstellungskosten: 5,3 Mio. Euro